Fackelschießen

Unser traditionelles
Fackelschießen
fand heuer am Donnerstag, 29. Dezember 2016 statt.

Leider wurde das Feld durch die Grippewelle ziemlich dezimiert, letztlich trafen sich aber immer noch ca. 25 Teilnehmer beim Zelt, um sich mit einem heißen köstlichen Spezialgetränk (nein, kein Met!) des Obmanns für das Kommende zu stärken. 
Es war stockdunkel, kein Mond und kein Schnee der das wenige Mondlicht reflektieren hätte können, half den Schützen. Die größte Herausforderung neben dem Treffen war das Einnocken, da die Stirnlampen ja nur für den Weg von Scheibe zu Scheibe und zum Pfeileziehen benutzt werden durften. Leider war auch heuer der Wald so trocken, dass wir auf die stimmungsvollen Fackeln verzichten mussten und die Zieltiere mit LED-Lampen mehr oder weniger gut beleuchteten.
Drei große Gruppen kämpften sich durch den Wald und bis alle die etwas verkürzte "kleine Runde" absolviert hatten, waren fast drei Stunden vergangen.
Nicht überraschend konnten sich die "Instinktivschützen" wieder super behaupten, bei der größten Gruppe, IB Herren, gewann mit Richard Schneider ein erst heuer dem Verein beigetretenes Mitglied überragend.
Anschließend trafen sich dann alle im Kirchenwirt zur Siegerehrung und zum ausführlichem Erfahrungsaustausch.
Es war wie immer eine feine, lustige und erlebnisreiche Veranstaltung zum Jahresausklang.

Mehr Bilder, geschossen von Daniel Bauer, findet ihr in der > GALERIE <

Die Klassensieger:
Theresia Mayr, IB Damen Jugend
Geli Ortner, LB Damen
Erich Krenslehner, LB Herren
Kathi Fischler, IB Damen
Richard Schneider, IB Herren
Hermann Fischler, CO Herren
Stefanie Auer, BB Damen
Martin Klotz, BB Herren