Fackelschießen


Fackelschießen 2017
Am 29. Dezember


Es war eine traumhaft schöne Winterlandschaft, durch die uns der Bewerb führte. Der Mond beschien den Parcours mit den schneebedeckten Bäumen und das schöne und nicht mal all zu kalte Winterwetter machten alles perfekt.

Es gab mit 37 Teilnehmern auch eine Rekordbeteiligung und vor allem viele Vereinsneulinge waren dabei und bereuten ihre Teilnahme nicht.  Gestärkt mit Tee und Glühwein machten sich die Gruppen um ca. 18 Uhr mit den Fackeln auf den Weg. Es waren zwölf 3D-Ziele und 2 Scheiben zu schießen.

Ein paar Eventsplitter:
Peter: "Tuats amol weiter, wenn i zu lang stehn bleib, werden die (beheizten) Schuhe zu heiß!"
Silvia hat Gerhard haushoch besiegt! Gerhard: "Wenn i es zu dunkel zum Zielen hab, dann triff i nix!"
Armin hat die Tagesbestleistung geschossen - mit Compound und nix intuitiv!
Die Gruppe um Richi hat ein neues Schreibverfahren (mit Fotos) getestet, was dazu geführt hat, dass die ganze Gruppe letztlich ohne Wertung war.

Es war jedenfalls eine gut gelungene, großartige Veranstaltung und so gab es auch danach im Kirchenwirt noch viel zu erzählen und auch zu lachen.

Mehr Fotos sind in der > GALERIE <