Erfolge

25. November 2017:
Hallenmeisterschaft, Saalbach

Klaus und Ömercan waren in Salzburg bei der Hallenmeisterschaft, hier der Bericht von Ömercan Arikan:

Am Samstag, dem 25.11.2017, fand die diesjährige Salzburger Landesmeisterschaft und ein besonderes Sternturnier für den Rest in Saalbach statt. Der HSV Absam hat natürlich zwei seiner charismatischsten Schützen hingeschickt, um den Salzburgern zu zeigen, was die Tiroler Schützen so drauf haben.
So sind Klaus Giesriegl und ich früh aufgestanden und haben eine zweistündige Autofahrt auf uns genommen, um das ländliche Saalbach bereits in der Vormittagsrunde unsicher zu machen. 34 Schützen am Vormittag und weitere 36 am Nachmittag haben an den beiden simultan stattfindenden Turnieren teilgenommen. Wir wurden herzlichst aufgenommen und wurden wie Ehrengäste behandelt. Das Schießen war ein reiner Spaß. Doch Nervenkitzel gab es genug, genauso wie Konkurrenz.

1. Platz: Ömercan Arikan, IB Kadetten, 296
2. Platz: Klaus Giesriegl, IB Senioren, 511


11. November 2017:
Kürbiskopfturnier, Hallwang (Salzburg)

Mit Tanja Brüstle, Franz Knapp und Frank Wittrock war eine kleine aber feine Abordnung des HSV bei einem Turnier in Salzburg. Hier ist der
Bericht von Frank:
Früh aufstehen hieß es, um rechtzeitig in Hallwang (bei Salzburg) zum Kürbiskopfturnier einzutreffen. Der Club 3D Bogensport lud am Faschingsbeginn (Sa. 11.11.) zum alljährlichen Kürbiskopfturnier. 32 Ziele mit 2 Pfeilwertung nach WA waren zu schießen. Wetterbedingung, leichter Nieselregen, scheint dort zum Turnier zu gehören, somit war klar, dass die Bodenverhältnisse schlammig sein werden. Aber dass diese Schlammschlacht vom Vorjahr noch übertroffen werden kann, kam dann doch überraschend.
Trotz des teilweise widrigen Bodens bzw. Wetters haben sich 174 Schützen getroffen und die Turnierherausforderung angenommen. Die 32 Ziele waren anspruchsvoll gesteckt und ließen hin und wieder auch den Verdacht aufkommen, weiter als WA gesteckt zu sein, was sicherlich nicht zutreffend war.
Jedenfalls wars ein tolles Turnier, das Lust auf eine Wiederholung im nächsten Jahr macht, auch wenn dieses Jahr der Kürbis gefehlt hat.

 6. Tanja Brüstle, IB Allg. W, 234
17. Frank Wittrock, IB Sen1 H, 328
25. Franz Knapp, IB Sen1 H, 272

Fotos und Gesamtergebnisse findet ihr auf der Homepage des Club-3D:
https://www.club3-d.com/chronik-fotos/kkt-2017/
https://www.club3-d.com/turniere-anmeldungen/k%C3%BCrbis-2017-ergebnisse/


21. Oktober 2017:
Herbstturnier, Urschalling 

Bericht von Frank Wittrock:
Am Samstag, 21.Oktober, gings mit Freunden (ohne Astrid) an den Chiemsee zum 
Bogenclub Kentucky Rosenheim.
Ca. 80 Schützen fanden sich hier zum 3D-Turnier auf 32 Ziele ein. Auf dem relativ kleinen Parcours waren zwar die Entfernungen zwischen den einzelen Stationen nicht weit, dafür aber die Entfernungen zum Schießen. (PS: Sommerturnier Saalfelden 2017 war noch nah dagegen!)
Wer aber IFAA-geeicht ist, kam auch mit diesen Entfernungen klar, denn unmöglich war nichts und Spass gemacht hat's auch. Aufgrund der kurzen Gehwege war das Schießen dann auch relativ schnell erledigt.
Leider gab es Probleme mit der Auswertung, die dann zur langen Wartezeit auf die Siegerehrung geführt haben. So schön es auch zum Schießen war, die Organisation ist sicherlich noch verbesserungswürdig und mehr als die 80 Schützen hätte es auch nicht vertragen.

Platz 21: Frank Wittrock, BHR Allg. M, 390



19. bis 24. September 2017:

World 3D Championships WA, Robion, Frankreich

Bei der diesjährigen 3D-Weltmeisterschaft war Anita Reinalter dabei. Hier ist ihr Bericht: 
"Die Anreise war sehr anstrengend, haben in Monaco gefrühstückt und sind um ca. 15 Uhr angekommen. Im Hotel hatten sie keinen Platz für die Österreicher. Wir wurden in ein anderes Hotel einquartiert. Später wurde uns bewusst, dass das das beste war was uns passieren hat können.
Erster Schusstag: Lunchpakete kamen erst um 10 Uhr, da waren wir schon beim Schiessen. Wir kamen erst um 17 Uhr vom Parcours raus. Hatte bei den letzten vier Zielen leider Outs da ich unterzuckert war, ansonsten war ich aber zufrieden.
Der zweite Tag war leider eine Katastrophe, es ging überhaupt nichts. Fragte mich, ob ich es mir wieder antuen solle. Habe das ganze Jahr gut trainiert und nun springt nichts heraus. Werde einiges ändern, denn nach der WM ist vor der WM.
Die Abschiedsfeier war auch nicht gerade toll, sind dann in eine Pizzeria gefahren. Die Veranstaltung war eine mittlere Katastrophe, jedes Pimperlturnier ist besser organisiert.
Trotzdem habe ich teilnehmen können und das freut mich. Werde mein Bestes geben für die EU nächstes Jahr in Schweden. Dabei sein ist nicht alles.
LG Anita"

Dazu darf man noch bemerken, WA bedeutet ja, dass nicht jeder einfach hinfahren kann der das Startgeld aufbringt, sondern dass die Teilnahme erst durch gute Resultate bei vorangegangenen Turnieren ermöglicht wird und ein Kaderlimit erreicht werden muss. So gesehen, gehört sicher zur österreichischen Bogenelite, wer an einer WA-Weltmeisterschaft teilnehmen darf. Auch wenn Anita ihre gewohnte Leistung diemal nicht punktgenau abrufen konnte, ist sie bei der Weltmeisterschaft unter die Top 30 Schützen gekommen!

Größten Respekt und Gratulation vom Vorstand und den Mitgliedern des HSV Bogensport Absam!

29. Platz: Anita Reinalter, Langbogen Damen

 
Links das österreichische Team, rechts das "Galadinner".                                                               Fotos: Anita Reinalter


2. bis 3. September 2017:
ÖSTM und ÖM WA Feld, Bad Goisern

Uschi Überbacher und Helmut Vorauer waren für den HSV Absam bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft und Österreichischen Meisterschaft WA Feldbogenschießen von 2. bis 3. September 2017 in Bad Goisern, Halleralm, vertreten. Nicht nur der schwierige Feldparcours sondern auch das Wetter waren bei diesen Meisterschaften eine große Herausforderung. Nebel, Regen und die ständig sinkenden Temperaturen waren ständiger Begleiter beim Wettkampf. Die Österreichische Staatsmeisterschaft musste am 03. September wegen dem ständig anhaltenden Starkregen abgesagt werden, da ein sicheres Begehen des Parcours nicht mehr möglich war. Trotz dieser widrigen Bedingungen konnten wieder sehr gute Erfolge erzielt und die Heimreise mit einer Goldmedaille angetreten werden.

1. Platz und Goldmedaille: Uschi Überbacher, IB Sen.1 Damen, 152 Punkte
5. Platz: Helmut Vorauer, IB Allg. Herren, 171 Punkte

  
Bericht und Fotos: Uschi und Helli


11. bis 13. August 2017:

ÖM WA 3D, Poppendorf, Burgenland

Anita Reinalter, Uschi Überbacher und Helmut Vorauer haben einen Reiseweg von über 1000 Kilometer nicht gescheut, um bei diesem Turnier beim WBTC Krumphof teilzunehmen. Bei teils sehr schwülem und wechselhaftem Wetter wurde an zwei Tagen ein 3D-Parcours mit 24 Tieren und einer 2-Pfeil-Runde geschossen. Am dritten Tag wurden die Finalrunden der besten 16 Schützen aller Altersklassen (Reihung nach Punkteergebnissen) geschossen und der österreichische Staatsmeister ermittelt. Für diese Finalrunden konnten Anita und Uschi sich ebenfalls qualifizieren. Ergebnisse der österreichischen Meisterschaft nach anstrengenden 3 Tagen:

 2. Platz und Silbermedaille: Anita Reinalter, LB Sen.1 Damen, 410 Punkte
 6. Platz: Uschi Überbacher, IB Sen.1 Damen, 486 Punkte
24. Platz: Helmut Vorauer, IB Allg. Herren, 517 Punkte

    
Bericht und Fotos: Helmut Vorauer


22. Juli 2017:
ÖM Outdoor, Spannberg, NÖ

Als einzige Vertreter von Tirol waren Uschi und Heli auf der Österreichischen Meisterschaft Outdoor - 1440 - in Spannberg in Niederösterreich.
Eine echte Herausforderung, da es an diesem Tag extrem heiß war und im Bewerb auf 40, 30, 20 und 10 Meter jeweils 36 Pfeile, also insgesamt ohne Einschießen 144 Pfeile im Wettbewerb geschossen werden mussten.


 3. Platz und Bronzemedaille: Uschi Überbacher, Sen.1 IB W, 953  
15. Platz: Helmut Vorauer, Sen1 IB M, 1021

 


09.-16. Juli 2017:
11. Europameisterschaften HDH-IAA 3D, Straß im Attergau

Bronzemedaille und Platz 7
bei der Europameisterschaft!

Unsere Vereinsmitglieder Uschi und Anita waren bei der EM in Strass im Attergau. Mit 15 Nationen und 186 Teilnehmern aus Österreich war die gesamte Elite der namhaften Bogenschützen vertreten. Es wurden an drei Tagen auf drei verschiedenen Parcours mit je 28 3D-Tieren mit 1 Pfeil geschossen. Die Parcours waren sehr schwer und anspruchsvoll gestellt – also EM-würdig! Ebenso hatten die Teilnehmer mit ständig wechselnden Wetter- und Lichtverhältnissen zu kämpfen. Die sechs Besten pro Bogenklasse mussten am Samstag ein Finalschießen absolvieren, bei dem auf sechs Tiere um die Medaillen geschossen wurde.

Der Vorstand und die Mitglieder der HSV Absam gratulieren den beiden Teilnehmerinnen und freuen sich mit euch! Herzliche Gratulation!

3. Platz und Bronzemedaille: Anita Reinalter, LB W, 403
7. Platz: Uschi Überbacher, TRB W, 371

   


9. Juli 2017:

LM-STMK WA 3D, Sternturnier, Graz

Auch hier bei diesem hochwertigen Turnier konnte Anita nicht nur das A-Kader-Limit erreichen, sondern mit 72 Punkten Vorsprung (!) gewinnen.

1. Platz: Anita Reinalter, LB Allg. W, 360


1. Juli 2017:

TLM/TM Feld, Scharnitz

Erster Kurzbericht aus Scharnitz:
Der Scharnitzer Parcours war, wie gewohnt, einer der schwierigsten, die in Österreich gestellt wurden. Uschi wurde in die allgemeine Klasse gereiht, um so erfreulicher, dass sie sich mit dem dritten Platz eintragen konnte, nur vier Ringe hinter Veronika Thurnes, die bis jetzt heuer ihr erfolgreichstes Turnierjahr ablieferte.
Helli Vorauer konnte sich anfangs mit Hans Stern, dem späteren Goldmedaillengewinner, auf gleicher Höhe matchen, erreichte dann aber trotz super Leistung knapp nur den undankbaren vierten Platz. Es fehlten nur elf Ringe auf eine Medaille. Adi bekam eine Medaille, obwohl offiziell keine Senioren2-Klasse geführt wurde (zu wenig Teilnehmer), der Fachverband aber der Meinung war, dass die teilnehmenden Senioren2 sehr wohl eine Medaille verdienen.
Unser neues Vereinsmitglied Manuel Szakascs konnte leider nur in der Gästeklasse schießen, da er noch keine Tiroler Lizenz hat.

3. Platz: Uschi Überbacher, IB Allg. W, 152
4. Platz: Helmut Vorauer, IB Sen.1 M, 177
7. Platz, Adi Schragl, CO Sen.1 M, 293


Adi Schragl, Uschi Überbacher und Helli Vorauer sowie rechts das neue Vereinsmitglied Manuel Szakascs.

 
Links: So sehen Sieger aus! Rechts: Die Senioren 2 wurden nur inoffiziell gewertet, da zu wenig Teilnehmer für diese Klasse waren.


23. Juni 2017:

Vereinsvergleichskampf Absam

Ein Turnier der anderen Art fand in Absam statt. Die Bögen konnten zu Hause bleiben, gefordert waren Geschicklichkeit im Watschelen und Kleinkaliberschießen. 
Die Schützengilde Absam konnte auch heuer wieder eine neue Rekordbeteiligung verzeichnen. 31 Teams mit je acht Sportlern meldeten sich an, also 248 Frauen und Männer. Bei Traumwetter wurde zuerst der Schießwettbewerb in Angriff genommen, hier konnte für uns vor allem Hermann mit 135,5 Punkten glänzen. Ein Punkteschnitt von über 9 (bei 10 möglichen) war herausragend. 
Auch beim Watschelen führte Hermann, gemeinsam mit Franz Bauer, die Vereinswertung mit 70 Punkten an. 
Das anfangs gesteckte Ziel "wir wollen jedenfalls nicht Letzte werden" war am Abend schon vergessen und für 2018 neu definiert: "Unter die Top 15 kommen sollte möglich sein".
Die Organisation war genau so perfekt wie das Wetter und die Verpflegung, so bleibt uns nur, der Schützengilde mit Obmann Manfred Schafferer und seinen vielen helfenden Händen "Danke!" zu sagen für diesen tollen Tag!

Ein paar Bilder mehr findet ihr in der > GALERIE <

Fotos: GH


17. Juni 2017:
3D-Sternturnier, Maria Schmolln

Anita war auch bei diesem Turnier, das von der Union Maria Schmolln gemeinsam mit dem Club Hallwang ausgerichtet wurde.
Sie erreichte auf dem Parcours den ersten Platz, wurde dann aber leider im Finalschießen um Platz eins besiegt. Beim Schießen um Platz drei hat sie sich aber die Medaille nicht mehr entgehen lassen. Wir gratulieren!

3. Platz: Anita Reinalter, LB Allg. W

 
Links: Anita im Kreis aller erfolgreichen Tiroler/innen. Rechts: bei der Siegerehrung.


10. und 11. Juni 2017:
ÖM/3D IFAA, Krumpendorf

Auch von der österreichischen Meisterschaft in Krumpendorf am Wörthersee erreichte uns ein Bericht von Frank:
"Über 260 Schützen mussten sich an den zwei Tagen den Anforderungen auf zwei Parcours stellen. Parcoursbauer und Schiedsrichter wussten das Gelände optimal zu nutzen. Bergauf, bergab und Schüsse über Gräben machten das Einschätzen der Entfernungen zur Herausforderung. Bei optimalen Wetterverhältnissen war das Schießen trotz der Herausforderung ein Genuss.
Die zwei Tage vergingen wie im Flug und danach konnten sich einige Tiroler Schützen über die eine oder andere Medaille freuen.
Alles in allem eine gelungene Veranstalltung."

Ergebnisse:
5. Platz: Astrid Wittrock, TRB Allg. W, 522
8. Platz: Frank Wittrock, TRB Allg. M, 686

Die Fotos von Frank, hier für ca. 14 Tage zum > DOWNLOAD <


4. Juni 2017:

28. Int. Jagdturnier, Zams

Auch Zams ist für viele Absamer immer ein "Pflichttermin", sogar wenn der Wettergott mal nicht gar so gnädig gestimmt ist. Diesmal war bis Mittag zwar eine Regenschlacht angesagt, was unsere Schützen aber nicht abhielt, ihr Bestes zu geben - und das durchaus erfolgreich!

 1. Platz: Adi Schragl, CO Vet. M, 494
 2. Platz: Theresa Mayr, BHR Jun. W, 454
 2. Platz: Uschi Überbacher, BHR Vet. W, 408
 3. Platz: Hans Reich, BHR Vet. M, 498
 4. Platz: Robert Kleissl, LB Erw. M, 434
 7. Platz: Franz Knapp, BHR Vet. M, DNF
 8. Platz: Sabine Kornfeil, BHR Allg. W, 348
10. Platz: Helmut Vorauer, BHR Allg. M, 486

     
Fotos: Helmut Vorauer


3. und 4. Juni 2017:
24. Int. ”Traditional” Sonnblickturnier, Rauris

Danke an Frank, der wieder den Bericht über die Teilnahme an diesem Turnier geschickt hat:
"Über Pfingsten gings in Salzburgische, Richtung Rauris, wo am Fuße des Sonnblick das Turnier des JBC Rauris stattfand. Zwei Tage galt es auf 34 selbst gemachte 3D-Tiere zu schießen und ca. 180 Schützen sind dem Ruf des Rauriser Vereins gefolgt.
Das Gelände am Ende des Tales bot alle Möglichkeiten, schöne Schüsse zu platzieren und diese wurden von den Parcoursbauern auch reichlich ausgenutzt. Schwierig war es bei den selbst gemachten Tieren die Entfernungen zu schätzen und besonders nah wurden diese auch nicht gestellt. Speziell auf den freien Wiesen war so mancher besonders weite Schuss dabei, ohne dabei aber ins Unmögliche abzudriften. Auch ein Schuss vom Perd war dabei, einfach nur cool und gebockt hat's auch nicht.
Auch für das leibliche Wohl war perfekt gesorgt. Glück mit dem Wetter haben wir auch gehabt, so hat es nur kurze Schauer während des Turniers gegeben. Für die Platzierten gab es dann wunderschön verzierte Steinplatten als Preise.
Nur die Siegerehrung hat sich dann aus unbekannten Gründen (Visierschützen waren keine dabei) verzögert. Jedenfalls freuen wir uns schon aufs nächste Jahr zum 25. Jubiläumsturnier."



Die Fotos gibts es wieder für ca. 14 Tage zum download:
https://www.dropbox.com/sh/r9r4abz1bj2r2qj/AAAvRhgoNQ_CKQqeytcyQ5m8a?dl=0

Homepage (leider noch keine Ergebnisse online)
http://www.jbc-rauris.at/

7. Platz: Frank Wittrock 930
8. Platz: Astrid Wittrock 674


28. Mai 2017:

OÖ LM und OÖ M, WA 3D, Nußbach, Kremstal

Super Ergebnisse auch von diesem international besetzten Leistungssportturnier. Anita schoss wieder ein B-Limit und wurde hervorragende Zweite.

 2. Platz: Reinalter Anita, LB Allg. W, 307
 9. Platz: Überbacher Uschi, IB Sen.1 W, 260
11. Platz: Eigentler Herta, IB Sen.1 W, 173
14. Platz: Vorauer Helmut, IB Sen.1 M, 345
18. Platz: Knapp Franz, IB Sen.1 M, 271

     
Fotos: Helmut Vorauer


20. und 21. Mai 2017:

15. Int. Dolomitenturnier 2017, Iselsberg

Zwei Absamer haben an diesem Wochenende einen Abstecher nach Osttriol gewählt. Astrid und Frank haben uns diesen Bericht geschickt:
"Auf nach Lienz zum Iselsberg, wo wir uns mit über 200 anderen Schützen zum zweitägigen Dolomitenturnier getroffen haben.
Bekannterweise wird am Iselsberg nach IFAA geschossen, zumindest was die Entfernungen anbelangt. Bei dem vorhandenen Gelände konnten alle Varianten von Schüssen, bergauf, bergab, weit und kurz (naja die waren eher selten), ausprobiert werden. Nicht nur die Entfernungen machten zu schaffen, sondern die Lienzer Parcoursbauer wissen auch, wie man stellt und dabei das Gelände nutzt um über die Entfernung zu täuschen. So wurde erst beim Blick zurück vom Tier zum Pflock manchmal klar, warum man so weit daneben lag.
Jedenfalls hat's Spass gemacht und wir freuen uns schon auf's nächste Mal.
LG Frank & Astrid"

15. Platz: Astrid Wittrock, BHR Allg. W, 710
41. Platz: Franz Wittrock, BHR Allg. M, 748

   
Fotos: Frank Wittrock

Die Ergebnislisten gibt es >HIER<
Die Fotos von Frank stehen wieder wie gewohnt für ca. 14 Tage zum >DOWNLOAD< bereit


20. Mai 2017:
3. St. Antonius Turnier, WA 3D, Rietz

Bei diesem bestens organisierten Bewerb war traditionsgemäß wieder eine große Abordnung des HSV Absam vertreten. Der erwartete und befürchtete Regen blieb aus und so wurde dieses Turnier wieder eine tolle und gut organisierte Veranstaltung. Der Parcours war schön gebaut, anspruchsvolle Schüsse forderten nicht nur die Absamer Schützen. 


Nicht weniger als 16 Schützen aus unserem Verein beteiligten sich an diesem Turnier!

 1. Platz: Adi Schragl, CO Sen.2 M, 512
 1. Platz: Uschi Überbacher, IB Sen.1 W, 294
 1. Patz: Julia Gstaltmeyer, IB Jun. W, 141
 2. Platz: Hans Reich, IB Sen.2 M, 383
 2. Platz: Silvia Heinzle,
IB Sen.1 W, 240
 3. Platz: Siggi Watzinger, LB Sen.1 M, 341
 4. Platz: Christian Peskoller, LB Sen.1 M, 337
 4. Platz: Sabine Kornfeil, IB Allg. W, 268
 4. Platz: Robert Peskoller, LB Allg. M, 198
 5. Platz: Tanja Brüstle, IB Allg. W, 247
 5. Platz: Angelika Ortner, LB Sen.1 W, 193
 8. Platz: Gerhard Heinzle, IB Sen.1 M, 372
 9. Platz Armin Ortner, IB Sen.1 M, 332
 9. Platz: Karl Reinalter, LB Sen.1 M, 284
10. Platz: Robert Kleissl, LB Sen.1 M, 261
13. Platz: Franz Knapp, IB Sen.1 M, 276

  
   
Fotos: GH


20. Mai 2017:
3D-Sternturnier, Haag

Bei diesem international besetzten Turnier gelang es Anita Reinalter nicht nur, ein hohes B-Limit zu schießen, sie gewann auch in ihrer Klasse überlegen! Gratulation!

1. Platz: Anita Reinalter, LB Allg. W, 355


13. Mai 2017:
Spittal/Drau, "Lug ins Land" WA 3D Sternturnier

Auch bei diesem Turnier war Anita vertreten und konnte sich als Siegerin bei den  Langbögen eintragen! Mit 51 Punkten Vorsprung (!) vor der Zweiten sicherte sie sich den Titel! Herzliche Gratulation!

1. Platz: Anita Reinalter, LB Allg. W, 221



6. Mai 2017:
WA Sternturnier, Luftenberg, OÖ

Ein lizenzpflichtiges, selektives Turnier in Oberösterreich, an dem Anita Reinalter als Einzige den HSV Absam vertreten hat und auch gleich erfolgreich als Erste beenden konnte!

1. Platz: Anita Reinalter, LB Sen. W, 296


29. April bis 1. Mai 2017:
5. Wörthersee Challenge, Krumpendorf 

Das Turnier zählte zur ÖM 3D IFAA 2017 und wurde von fünf Absamern erfolgreich besucht, denen die Anfahrt zum Wörthersee nicht zu weit war.
Alle Teilnehmer konnten sich in ihrer Klasse unter den Top 10 platzieren!

1. Platz: Franz Knapp, HB Vet. M, 571
2. Platz: Uschi Überbacher, BHR  Vet. W, 636
4. Platz: Astrid Wittrock, TRB Allg. W, 646
5. Platz: Frank Wittrock, TRB Allg. M, 790
6. Platz: Helmut Vorauer, TRB Allg. M, 784

 
Fotos: Helmut Vorauer


8.+9. April 2017:
14. Hermann-Gedenk-Turnier 2017, Hallwang, Salzburg

Bericht von Frank:
"Auf gings nach Salzburg Hallwang zum allseits bekannten Hermann-Gedenkturnier.
Bei dem zweitägigen WA-Turnier wurden am ersten Tag eine Zweipfeilrunde und am zweiten Tag eine Einpfeilrunde geschossen. Jeweils 56 Tiere ware an jedem Tag zu „bezwingen“ und über 175 Schützen sind dem Ruf des Turniers gefolgt.
Als ob nicht schon die Anzahl Ziele Herausforderung genug wären, so waren auch die Ziele (obwohl WA Entfernungen) nicht einfach einzuschätzen, was das Ganze zu einer tollen Challenge machten.
Stärkung nach den jeweiligen Runden waren notwendig, an der Labe konnte man sich aber bei einer reichlichen Auswahl bestens stärken.
Angenehme, aber anstrengende zwei Tage bei bestem Wetter haben wir voll genossen und wir freuen uns schon auf ein nächstes Mal."

 1. Platz: Anita Reinalter, LB Sen1, 762
 2. Platz: A
strid Wittrock, IB Sen1, 609
12. Platz: Frank Wittrock, IB Sen1, 910

 
Fotos: Frank Wittrock


1.+2. April 2017:
18. Kufsteiner Härtetest, vereinsinterne Regeln IFAA angelehnt, Kufstein

Vier Vereinsmitglieder fuhren nach Kufstein um sich dem dortigen Härtetest zu stellen.

Bericht von Frank:
"Uff es ist geschafft, zwei Tage wurden wir am Kufsteiner Härtetest gefordert, sonst wär es ja auch kein Härtetest. Trotz der gr. Runde (je nach Messgerät zw. 12 – 15 km) war der Parcours großteils angenehm zum Gehen. 40 selbgemachte Tiere waren aufgestellt und mussten auf dem abwechslungsreichen Gelände (IFAA-Distanzen) bezwungen werden.
Über 190 Schützen wagten dann die Herausforderung und wurden mit einem tollen aber anstrengenden Parcours belohnt. Die liebevoll selbst gemachten Tiere boten einige Abwechslung zur sonstigen Parcours-Tierwelt, dabei nimmt man auch in Kauf, dass diese eher zum Durchschuss neigen als die industriell gefertigten Tiere.
Auch für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt und das Wetter passte perfekt.
Jedenfalls ein gelungenes Turnier und wir freuen uns schon aufs nächste Mal."

 6. Astrid Wittrock, TR Allg. W, 902
15. Christian Steurer, TR Allg. M, 1164
17. Frank Wittrock, TR Allg. M, 1162
56. Elmar Posch, TR Allg. M, 628


25. März 2017:
11. int. Jagdturnier 2017, Götzis

Astrid und Frank waren wieder im Turniergeschehen und stellten sich einer ziemlichen Herausforderung. Waren doch in der Klasse BHR Allg. Damen 27 Teilnehmerinnen bei den Herren gar 67!

Hier der Bericht von Frank:
"Im Ländle sin ma dusse gsi. Auf zum Turnier des BSV Götzis, wo es auch dieses Jahr ein Turnier nach IFAA in der Örflaschlucht gab.
Bei super Wetter und zwischen duftendem Bärlauch durften 200 Schützen ihr Können unter Beweis stellen. Anspruchsvolle Entfernungen und einen Glücksschuss gab es zu bewältigen. Das Gelände um die Örflaschlucht und der Garten der Ruine wurden optimal für die Parcoursgestaltung genutzt. Ein Schuss wurde sogar mit den Darstellern des „Zauberer von Oz“ ausgeschmückt.
Für die Hungrigen gab es an der Labe dank Tiroler Unterstützung „zack zack“ was zu essen.
(Danke an Bernhard)
Auch die Anfahrt von der Anmeldung zum Parcourgelände via Bustransfer war problemlos.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal."

 
Fotos: Frank Wittrock

15. Platz: Astrid Wittrock, BHR Allg. W, 414
35. Platz: Frank Wittrock, BHR Allg. M, 508


11. März 2017:

Salzburger Landesmeisterschaften und 3D-Sternturnier, Oberkrammern

Zeitgleich zum Bettelwurfturnier (Bericht: > Bettelwurfturnier < ) fand in Oberkrammern ein Sternturnier statt, zu dem Astrid und Frank fuhren.

Hier der Bericht von Frank:
"11. März, Kaiserwetter in Oberkrammern und dabei Bogenschiessen, was will man mehr. 
Zum Sternturnier und gleichzeitig zur Salzburger Landesmeisterschaft des BSV Oberkrammern fanden sich 179 gleichgesinnte Schützen ein. Dem Team um Günther ist es gelungen, das Gelände und sicherlich auch die Schneelage optimal in den Parcours zu integrieren, ein großes Lob an die Parcoursbauer dafür. Aber auch dafür, dass diesen bewusst war, wo Backstops notwendig waren, um lange Wartezeiten wegen Pfeilsuche zu vermeiden.
Super Schüsse auf freiem Feld im Kontrast zu vielen Schüssen im Wald boten eine optimale Herausforderung und Abwechslung. Umgeben vom herrlichen Panorama, welches bei diesem Wetter einfach nur ein Genuss war, war es einfach ein toller Turniertag mit viel Spaß und coolen Schüssen.
Neben dem tollen Parcours war auch am Umfeld (Labe, Versorgung, musikalische Untermalung, …) nichts auszusetzen und auch hiermit wurde zum tollen Ambiente beigetragen.

Freue mich schon auf das nächste Trunier in Oberkrammern.

Frank Wittrock"

4. Platz: Astrid Wittrock, TRB Allg. W, 324
7. Platz. Frank Wittrock, TRB Allg. M, 456


19. Februar 2017:
40. int. Hallenturnier, Lustenau

Die Gang des HSV Absam hat wieder zugeschlagen, der Ausflug nach Vorarlberg hat sich gelohnt! Beim Hallenturnier in Lustenau waren alle Teilnehmer unter den Top-10!

1. Platz: Klaus Giesriegl, IB Sen. Herren, 490
1. Platz: Ömercan Arikan, IB Kad. Herren, 273
2. Platz: Uschi Überbacher, IB Damen, 398 
3. Platz: Gabriela Bauer Willard, CO Damen, 476
5. Platz: Herta Eigentler, IB Damen, 270
6. Platz: Helmut Vorauer, IB Sen. Herren, 423
7. Platz: Franz Knapp, IB Sen. Herren, 415

 
   


18. Februar 2017:
11. Saalfeldener Winterturnier 2017, IFAA- Dreipfeilrunde, Saalfelden

Das Winterturnier am Jufen war heuer mit vieeel Schnee verbunden. 
Aber das Team des HSV Saalfelden war auf diesen Umstand vorbereitet und hatte den Parcour super vorbereitet. Backstops und Schneeschaufeln überall wo es notwendig war, da machte das Schießen Spaß, weil man keine Angst haben musste, wenns mal vorbeiging. Überhaupt war der ganze Parcours super gesteckt und für jeden machbar, so dass man sich schon auf das nächsten Mal freuen kann.

 5. Platz: Astrid Wittrock, IB Damen
23. Platz: Frank Wittrock, IB Herren

  
Fotos: Frank Wittrock


11./12. Februar 2017:

ÖSTM / ÖM 2017 Indoor WA, Wallern

Ein riesiges Teilnehmerfeld traf sich in der Messehalle Wels für dieses Turnier. Klaus Giesriegl und Frank Wittrock stellten sich dieser Herausforderung, um sich auf höchstem Niveau mit den besten Schützen Österreichs zu messen. 
Beim Mannschaftswettberb wurde Klaus Giesriegl im Team Tirol 1 ganz knapp nach den Salzburgen Vierter, Frank Wittrock ist mit Manfred Pupetschek und Josef Juen (Tirol II) leider in der ersten Runde ausgeschieden.

 4. Platz: Team Tirol 1 (Klaus Giesriegl mit Manfed Thurnes und Stefan Gamsjäger)
11. Platz: Klaus Giesriegl, IB Sen.1, 488
29. Platz: Frank Wittrock, IB Allg., 427

 


5. Februar 2017:
TM/TLM Indoor 2017, Wörgl

Die Landesmeisterschaft in Wörgl war vom HSV Absam gut besucht und erfolgreich absolviert. Konnten doch insgesamt sechs Medaillen, davon vier goldene, mit nach Hause gebracht werden. Durch die hohe Teilnehmerzahl von 133 Schützen und das Finalschießen dauerte der Bewerb ziemlich lange, war aber souverän organsiert. Das hohe Niveau zeigte sich unter anderem auch durch die Pulverisierung des österreichischen Langbogen-Seniorenrekordes mit 537 Ringen, bisher 516. In der größten Gruppe, IB Senioren M, musste man für Maidaillenplätze deutlich über 500 Punkte schießen. Das Team Absam1, Punktesieger im Teambewerb, zeigte dann im Finalschießen noch einmal Nervenstärke und erreichte nach spannendem Kampf auch noch eine Bronzemedaille.

 1. Platz und Goldmedaille: Theresa Mayr, IB Sch.2 W, 442
 1. Platz und Goldmedaille: Anita Reinalter, LB Allg. W, 446
 1. Platz und Goldmedaille: Uschi Überbacher, IB Sen.1 W, 411
 1. Platz und Goldmedaille:  Adi Schragl, CO Sen.2 M, 522
 2. Platz und Sibermedaille: Silvia Heinzle, IB Sen.1 W, 395
 3. Platz und Bronzemedaille: Team Absam1 mit Klaus Giesriegl, Helmut Vorauer und Gerhard Heinzle
 4. Platz: Klaus Giesriegl, IB Sen.1 M, 501
 4. Platz: Team Absam2 mit Anita Reinalter, Uschi Überbacher und Silvia Heinzle
 5. Platz: Richard Horvath, BB Allg. M, 456
 9. Platz: Gerhard Heinzle, IB Sen.1 M, 433
11. Platz: Frank Wittrock, IB Allg. M, 368
14. Platz: Helmut Vorauer, IB Sen.1 M, 400

     
Fotos: GH


6. und 7. Jänner 2017:
3. Zwettler WA Indoor Neujahrs-Turnier 

Die Saison 2017 wurde von Klaus Giesriegl eröffnet, der sich in Zwettl seiner Titelverteidigung stellte. Ganz hat es damit nicht geklappt, aber ein Podestplatz war nie in Frage gestellt. Am Schluss war Klaus punktegleich mit dem Zweiten (nur ein 10er weniger), aber 42 Punkte (!) vor dem Vierten als Dritter platziert. Auch wenn er selber damit nicht ganz zufrieden war, kann man ihm zu diesem Ergebnis nur gratulieren!

3. Platz: Klaus Giesriegl, IB Herren Sen.1


6. Jänner 2017:
3 Königsturnier der IHG, Leithen

Bericht von Frank: Das neue Jahr ist noch ganz jung und schon geht es wieder los. Traditionell zu Dreikönig das gleichnamige Turnier der IHG in Leithen.
Bei winterlichen Temperaturen (Gott sei dank hatte der Wetterbericht sich um einige Grade geirrt) mussten die ca. 90 Schützen erst mal auf Temperatur kommen. Dafür entlohnte aber der schöne Parcours und das verschneite Ambiente in Leithen.
Bedingt durch die geringe Teilnehmerzahl war das Turnier auch schnell vorbei, so blieb Zeit, sich danach im Warmen wieder aufzuwärmen.
Auch wenns kalt war, so war es doch ein guter Einstieg ins Bogenjahr 2017.

 1. Platz: Richard Mayer, SB Sen. Männl. (374)
 5. Platz: Astrid Wittrock, BHR Weibl. Allg. (334)
13. Frank Wittrock, BHR Männl. Allg. (426)


v 2016 v

12. November 2016:
Kürbiskopfturnier, Hallwang (Salzburg)

Es war das 25. Turnier für Astrid und Frank in diesem Jahr, die engagiertesten Turnierschützen des Vereines im heurigen Jahr.

Hier ist der Bericht von Frank:
Zum 25. Mal ging es heuer auf ein Bogenturnier. Auf nach Hallwang zum Kürbiskopfturnier, wo sich ca. 170 Schützen auf ein tolles Turnier mit 32 Zielen freuten.
Das Wetter war bei der Abfahrt bescheiden und winterlich, wurde aber im Laufe des Turniers zumindest trocken. Kürbis gab es nicht nur zum Schießen, sondern auch als sehr leckere Suppe, natürlich gabs auch jede Menge anderer Leckerbissen.
Die winterlichen Verhältnisse, besonders auch an den Vortagen, verwandelten den Parcours aber in eine wahre Schlammschlacht, was das Ganze besonders anstrengend machte. Auch der Parcour, obwohl WA Regelment, war nicht gerade einfach gesteckt. Obwohl das Gelände nicht die Tiroler Steilheiten aufwies, waren doch auch einige gefinkelten Auf-und-ab-Schüsse dabei. Lobenswert waren auch die Pfeilfänge, die dort wo es nötig war aufgebaut waren, bei dem weichen Boden wären sonst viele Pfeile nicht mehr heimgekommen.
Alles in allem ein schönes Turnier, allerdings waren wir nach den Wetterverhältnissen dann doch froh wie wir den Heimweg antreten konnten.

 5. Platz: Astrid Wittrock, IB Damen Sen.1 
11. Platz: Christian Steurer, IB Herren Sen.1 
18. Platz: Frank Wittrock, IB Herren Sen.1
27. Platz: Elmar Posch, IB Herren Sen.1

 


22./23. Oktober 2016:
Turnier Gotzenmühle, Deutschland

Astrid und Frank waren wieder auf Achse um ein Turnier zu bestreiten. Beide konnten einen Platz im Mittelfeld erringen, waren doch bei den Damen 26 und bei den Herren 63 Starter in der BHR-Klasse.

Bericht von Frank Wittrock:
Das Turnier bei der Gotzenmühle war schon lange ein Fixpunkt im Turnierkalender. Liebevoll gesteckte Ziele (nicht ganz nah und nicht ganz einfach) waren an zwei Tagen zu schiessen, erster Tag mit 3-Pfeil-Runde und zweiter Tag mit Doppelhunter.
Die Organisation rund ums Parcoursteam und die Labestationen ließen nichts zu wünschen übrig aber trotzdem war man nach den langen zwei Tagen eher tod als lebendig. Obwohl dort nicht das steile Tiroler Gelände zur Verfügung stand war es dann doch recht anstrengend und das nicht nur wegen den anspruchsvollen Schüssen.
Für nächstes Jahr wieder ein Fixtermin.

18. Platz: Astrid Wittrock, BHR weibl. (550)
38. Platz: Frank Wittrock, BHR männl. (718)

  

  
Fotos: Frank Wittrock


8. Oktober 2016:
3D-Jubiläumsturnier, Flaurling

Bericht von Frank Wittrock: 
Der JBV Flauerling lud zum Jubläumsturnier und eine kleine Gemeinschaft von 68 Bogenschützen ist dem Ruf gefolgt, darunter auch ein große Anzahl Schützen vom HSV Absam. Auf dem begrenzten und steilen Gelände haben die Flauerlinger einen herausfordernden Parcour mit 30 Zielen aufgestellt. Neben den bereits von anderen Turnieren bekannten „gefinkelten“ Schüssen waren auch ziemlich weite und einige liebevoll arrangierte Schüsse dabei. Z. B. ein Fischer der gerade einen dicken Karpfen aus dem Teich holt, wobei gesondert darauf hingewiesen wurde, den Fischer zu verschonen. Alles in allem ein gelungenes Turnier.

 1. Platz: Ömercan Arikan, BHR Junioren männl. (480)
 1. Platz: Mayr Theresa, CO Junioren weibl. (348)
 4. Platz: Überbacher Uschi, BHR weibl. (356)
 4. Platz: Giesriegl Klaus, BHR männl. (472)
 5. Platz: Wazinger Siggi, LB männl. (368)
 7. Platz: Wittrock Astrid, BHR weibl. (326)
 8. Platz: Wittrock Frank, BHR männl. (452)
11. Platz: Reich Hans, BHR männl. (446)
11. Platz: Schragl Adi, CO männl. (418)
12. Platz: Vorauer Helmut, BHR männl. (440)
18. Platz: Bauer Franz; BHR männl. (394)
20. Platz: Schuler Karl, BHR männl. (376)
21. Platz: Knapp Franz, BHR männl. (344)

  
 


13. September 2016:
ÖSTM/ÖM Feld 2016 in Mattersburg, Burgenland

Wir graturlieren! Schon wieder hat Klaus Giesriegl bei einer Staatsmeisterschaft einen 3. Platz errungen.  Bei strahlendem Sonnenschein und einem Parcours, der auch für Zuschauer gut einsehbar war, war der Wettbewerb eine Klasse für sich. Hans Stern konnte mit 230 Punkten überlegen gewinnen, dahinter waren die Abstände dann aber sehr knapp. Klaus Giesriegl war mit 213 Punkten nur zwei Zähler hinter dem Zweiten, der 7. Platz erreichte immer noch 203 Punkte.

3. Platz: Klaus Giesriegl, IB männl. Sen. 1

 


3./4. September 2016:
Speckschießen in Scharnitz

 3. Platz: Astrid Wittrock, BHR SenDamen (578)
 6. Platz: Siggi Wazinger, LB SenHerren (484)
 7. Platz: Uschi Überbacher, BHR SenDamen (358)
12. Platz: Frank Wittrock, BHR SenHerren (630)
20. Platz. Franz Knapp, BHR SenHerren (424)


28. August 2016:
WA 3D Europameisterschaft in Mokrice

Toll, Anita Reinalter schaffte die Qualifikation zur EM, die ja als WA-Veranstaltung nicht jedem offensteht, sondern nur durch Erfolge bei Turnieren erreicht werden kann.
Am Montag begannen die Bewerbe wo sie mit dem österreichischen Nationalkader in Slowenien startete. Leider war dann ihr verletzungsbedingter Trainingsrückstand doch zu groß, dass sie es letztlich nicht unter die 16 Besten schaffte.
Das soll aber kein Grund zur Traurigkeit sein, auch wenn die momentane Enttäuschung für Anita natürlich groß war. Wir wissen, dass Anitas Niveau normalerweise über dem erreichten Resultat liegt und wünschen alles Gute zum Durchstarten für neue Erfolge.


26. August 2016:
ÖSTM Outdoor, Gallizien, Kärnten

Klaus Giesriegl war bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft Outdoor in Gallizien, Kärnten dabei. Die 1440er Disziplin gilt ja als der Zehnkampf im Bogenschiessen. Es müssen 36 Pfeile auf 40 m, 36 auf 30 m, 36 auf 20 m und 36 auf 10 m geschossen werden. Nach insgesamt 6 Stunden Wettkampf und hartem Kopf-an-Kopf-Rennen hat Klaus es geschafft und die Bronzemedaille errungen. Herzliche Gratulation!

3. Platz und Bronzemedaille: Klaus Giesriegl, IB männl.


12. bis 17. August 2016:
Österreichische Meisterschaft / Österreichische Staatsmeisterschaft WA 3D 2016, Eggelsberg

Anita war nach den Qualirunden am 8. geteiltem Platz und musste Stechen um in die Elimination der besten 8 zu kommen. Das hat sie geschafft und in der Eliminationsrunde haben ihr dann 2 Punkte zum Finaleinzug der besten 4 gefehlt.
Eine Medaille gab es trotzdem, da Anita zusammen mit Marion Thurner und Silvia Heigl in der Mannschaftswertung ÖSTM und ÖM den dritten Rang erreichte.


3. Platz ÖSTM und ÖM Mannschaft: Tirol 2 (Anita Reinalter, Marion Thurner, Silvia Heigl)
5. Platz ÖSTM: Anita Reinalter, LB Damen Allg.
7. Platz ÖM: Uschi Überbacher, IB Damen Sen. 1



6./7. August 2016:
Blattlturnier, Saalfelden

Bei diesem Turnier haben vier Mitglieder des HSV Absam teilgenommen. Das Team um Obmann Kurt Neumayr hat ein absolutes Top-Turnier veranstaltet. Organisation und Abwicklung waren hervorragend. Geschossen wurde nach dem Reglement der IFAA. Beinahe alle 36 Scheiben waren auf Maximaldistanz gestellt und insbesondere die Hunterrunde am Sonntag erwies sich als ungemein schwierig. Alles in allem ein gelungenes und erfolgreiches Wochenende.

 1. Platz: Christian Steurer, BHR Sen. 1 männl.
17. Platz: Astrid Wittrock, BHR, Allg. männl.
17. Platz: Frank Wittrock, BHR, Allg. männl.
40. Platz: Elmar Posch, BHR Allg. männl.



6. August 2016:
3D-Hirschenturnier, Leithen

Die IHG hat zum Hirschenturnier gerufen und Uschi ist dem Ruf gefolgt und hat gleich anständig zugeschlagen!

3. Platz: Uschi Überbacher, IB Sen. 1 weibl.


24. Juli 2016:
WA-3D-Sternturnier, Haag

Zwei getrennte Turniere waren es, die in Haag an diesem Wochenende geschossen wurden. Am Samstag ohne Finale, am Sonntag mit Finale. Nachdem Anita die Quali zum Finale noch mit Platz 1 abschloss, erreichte sie im Finalbewerb Platz 3.

3. Platz: Anita Reinalter, LB Damen Allg.


23. Juli 2016:
WA-3D-Sternturnier, Haag

Anita Reinalter hat an diesem Tag wieder voll zugeschlagen: 

1. Platz: Anita Reinalter, LB Damen Allg.


26. Juni bis 1. 7. 2016:
European Bowhunter Championships 2016, Saalbach Hinterglemm

Gratulation und Respekt allen, die sich der großen Herausforderung stellten und bei der Europameisterschaft teilnahmen!

Bericht und Fotos zur EM von Frank Wittrock:
Die EBHC wurde dieses Jahr in Österreich in Saalbach Hinterglemm/Viehhofen ausgetragen. Fast 1700 Schützen aus 25 Nationen waren gekommen um sich eine Woche lang im Wettstreit zu messen. Im alpinen Gelände von 1100 bis 2100 m hatte der Veranstalter UBSV Glemmtal zehn Parcours mit über 1100 Tieren aufgestellt und einen Einschussplatz von der Größe von knapp zwei Fußballfeldern mit über 150 Tieren aufgebaut.
Bei diesem Gelände waren alle Möglichkeiten für anspruchsvolle Schüsse vorhanden und diese wurden von den Parcoursbauern auch enstsprechend ausgenutzt. Es war schon ein tolles Gefühl ein Teil des Events zu sein und jeden Tag dem Abmarsch der Parcourgruppen zuzuschauen und ebenfalls in Kürze unter dem Beifall aller anderen abzumaschieren. Langweilig wurde einem dabei nie, der Veranstalter sorgte mit Musik immer für Stimmung und die gute Laune der Schützen trug das ihre dazu bei, daß der Abmarsch der Schützen zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde. (Mit Worten kann ich dies nicht beschreiben, deshalb sei an dieser Stelle auf die zahlreichen Fotos, Links und Youtube Videos verwiesen.)
Organisatorisch lief alles wie am Schnürchen, mit Bussen und Gondeln wurden die Schützen zu den einzelnen Parcours gebracht bzw. von dort auch wieder abgeholt. Ja, es ging vereinzelt sogar soweit, dass Schützen der Bogen nachgetragen wurde, wenn sie ihn am Einschussplatz vergessen hatten! Wärend der ganzen Veranstaltung kam nie das Gefühl auf irgendwie uninformiert zu sein. Schon im Vorfeld wurden die Abläufe und Termine auf der Homepage bekannt gegeben. Zusätzliches Infomaterial erhielten die Schützen bei der Anmeldung und die HP wurde bzgl. Ergebnisse und Gruppeneinteilungen täglich aktuallisiert. Auch das Wetter spielte in der Woche mit und blieb großteils sonnig, was nicht nur für das Schusserlebnis von Vorteil war sondern auch einen herrlichen Ausblick auf das alpine Gelände ermöglichte.
Nur die Eröffnungsfeier am Sonntag fiel buchstäblich ins Wasser. Pünktlich zu Beginn setzte ein heftiger Regen ein, was aber der Stimmung keinen Abbruch tat.
Am Montag waren dann leider die Schützen am höchsten Parcours „Top of the EBHC Runde“ auf über 2100 m vom Nebel eingefangen, was zu langen Wartezeiten bei den Abschüssen führte.
Alles in allem war es ein Event, das man nicht missen möchte und Lust auf die nächste EBHC/WBHC macht, obwohl man sich bewußt ist, dass die Latte vom Veranstalter für zukünftige EM hoch gelegt wurde.

 75. Platz: Richard Mayer,  HB Herren (945 Punkte)
 97. Platz: Astrid Wittrock, BHR Damen (980 Punkte)
101. Platz: Manfred Westreicher, BHR Veteranen (1044 Punkte)
154. Platz: Frank Wittrock, BHR Herren (1350 Punkte)

       


11. Juni 2016:
4. Turnier BSU St. Veit, 3D IFAA

Astrid und Frank waren dort und konnten sich beide in ihrer Klasse in der besseren Hälfte platzieren.
Bericht von Frank: "Am 11. Juni gings wieder mal nach Osttirol, diesmal ins Defreggental nach St. Veit. Über 115 weitere Schützen fanden sich dort ebenso ein, um am 3D-Turnier des BSU St. Veit teilzunehmen. 34 3D-Tiere galt es nach IFAA-Regelwerk zu bezwingen. Als besonderes Highlight gab es die "Big 5" (Elefant, Büffel, Leopard, Löwe, Nashorn) am Parcour, die schießt man nicht alle Tage, dazu kam noch eine über 4 Meter hohe Giraffe. Diese waren liebevoll im Eigenbau angefertigt (ein gr. Lob an den Erbauer), einfach toll zum Schießen und zum Anschauen.
Rundherum war dies ein tolles Turnier zu dem wir gerne wiederkommen."

6. Platz: Astrid Wittrock, BHR m Allg
25. Platz: Frank Wittrock, BHR w Allg

   
Fotos: Frank Wittrock


Scharnitz, Tiroler WA Feld TLM/TM

Toll besetzt und noch toller die Ergebnisse bei diesem Turnier. Ein Novum, dass eine Tiroler Meisterschaft in Scharnitz ausgetragen wurde, was natürlich sportlich keinen Unterschied machte.
Charly Reinalter musste leider durch ein Problem mit dem Handgelenk den Bewerb vorzeitig beenden.

1. Platz und Gold TM: Philipp Neuner, BB m Kad
1. Platz TM und Gold: Ömercan Arikan, IB m Sch2
2. Platz und Silber TM: Uschi Überbacher, IB w Allg
2. Platz und Silber TM: Armin Ortner, CO m Sen1
2. Platz und Silber TM: Klaus Giesriegl, IB m Allg
3. Platz und Bronze TM: Astrid Wittrock, IB w Allg
3. Platz und Bronze TM: Frank Wittrock, IB m Sen1
3. Platz und Bronze TM: Anita Reinalter, LB w Allg

7. Platz TM: Adi Schragl, CO m Sen1
9. Platz TLM: Karl Rachbauer, CO m Allg


24./25. Mai 2016:
Koppl, Sbg, IFAA 3D Stern Turnier

Dieses zweitägige Turnier war als Sternturnier nach IFAA Regelwerk ausgelegt, optimal als Vorbereitung für die EBHC. Bei bestem Wetter konnten über 180 Schützen ihr Können unter Beweis stellen.
Am 1. Tag wurde ein 3 Pfeilrunde (20/18) geschossen und am 2. Tag eine 2 Pfeilrunde (10/8/5) auf demselben Parcours. Optimale Bedingungen und ein schöner und anspruchsvoller Parcour machten zwei Tage lang Spass.

19. Platz: Astrid Wittrock, IB weibl. Allgemein
24. Platz: Frank Wittrock, IB  männl.  Allgemein


21./22. Mai 2016:
14. Dolomitenturnier, Lienz



Diesem internationalen Turnier, das als Vorbereitung für die bevorstehende EM nach IFAA galt, folgten über 200 Schützen aus vier Nationen. Entsprechend anspruchsvoll war der Parcours und auch die Teilnehmerliste las sich wie ein Who-is-who des Bogensports. Christian Steurer, der schon vor einer Woche das 3D-Turnier in Zams gewinnen konnte, bestätigte seine Topform mit einem tollen dritten Platz in diesem Bewerb. 

 3. Christian Steurer, BHR Sen. Herren (578/562 - 1140)
11. Klaus Giesriegl, BHR Sen. Herren (510/504 - 1014)
13. Manfred Westreicher, BHR Sen. Herren (476/490 - 966)
30. Frank Wittrock, BHR Allg. Herren (508/536 - 1044)
39. Helmut Vorauer, BHR Allg. Herren (498/386 - 884)
21. Astrid Wittrock, BHR Allg. Damen (440/388 - 828)

Mehr Fotos von Frank gibt es hier: > Download <


21. Mai 2016:
St. Antonius Turnier, Rietz

Ein Breitensportturnier vom Feinsten wurde von den Rietzern ausgerichtet. Auf einem schön und liebevoll hergerichteten Parcours waren 32 3D-Tiere nach WA-Regeln zu erlegen, wobei vor allem die vielen Bergauf-/Bergabschüsse ziemlich anspruchsvoll waren. Die Abordnung des HSV erreichte immerhin drei Platzierungen unter den Top-3!

1. Platz: Anita Reinalter, LB Allg. (310)
1. Platz: Adi Schragl, CO Sen.2 (518)
2. Platz: Armin Ortner, CO Sen.1 (607)
4. Platz: Silvia Heinzle, IB Sen.1 (189)
4. Platz: Reich Hans, IB Sen.1 (400)
5. Platz: Angelika Ortner, LB Sen.1 (206)
8. Platz: Gerhard Heinzle, IB Sen.1 (377)

   


15. Mai 2016:

7. Petzen-Kristall-Turnier
Int. WA-Sternturnier - Olympic Round mit Finale, Hof, Kärnten

Anita und Charly zog es nach Kärnten, wo sie - wie gewohnt - äußerst erfolgreich waren!

1. Platz: Karl Reinalter, Sen1, CO
3. Platz: Anita Reinalter, Allg., CO


15. Mai 2016:
27. Int. Jagdturnier, Zams



Ein interessantes Turnier, das - wie jedes Jahr - ein Fixpunkt für viele Absamer Schützen ist.
Heuer wurde das 3D-Turnier von allen Schützen vom roten Pflock, allerdings mit bekannten Entfernungen, geschossen. Eine ziemliche Herausforderung waren vor allem für die Lang- und Primbögen die Schüsse über lange Distanzen mit mehr als 50 Metern. 
Auch die Jugend konnte trotz der langen Distanzen mit super Ergebnissen aufwarten und tolle Ergebnisse erzielen! 
Das Wetter spielte super mit, statt dem angekündigten Dauerregen war es anfangs nur bewölkt, später dann sogar sonnig - ideales Turnierwetter.

 1. Platz: Theresa Mayr, BHR Junioren weiblich (362)
 1. Platz: Philipp Neuner, BHR Junioren männlich (404)
 1. Platz: Christian Steurer, BHR Veteranen männlich (538)
 2. Platz: Angelika Ortner, LB weiblich (306)
 3. Platz: Gabriela Bauer-Willard, CO weiblich (348)

 3. Platz: Richard Mayer, HB männlich (390)
 3. Platz: Arikan Ömercan, 
 BHR Junioren männlich (272)
 4. Platz: Klaus Giesriegl, BHR Veteranen männlich (516)
 5. Platz: Uschi Überbacher, BHR Veteranen weiblich (392)

 6. Platz: Silvia Heinzle, BHR Veteranen weiblich (256)
 6. Platz: Armin Ortner, CO männlich (546)
 6. Platz: Adolf Schragl, CO Veteranen männlich (438)
 9. Platz: Gerhard Heinzle, BHR Veteranen männlich (480)
11. Platz: Hans Reich, BHR Veteranen männlich (478)
12. Platz: Franz Josef Bauer, CO männlich (500)
13. Platz: Edwin Schlatter, LB männlich (248)
14. Platz: Manfred Westreicher, BHR Veteranen männlich (410)
17. Platz: Christoph Angerer, CO männlich (416)
19. Platz: Lukas Staud, BHR männlich (380)
21. Platz: Elmar Posch, BHR männlich (350)
22. Platz: Vianello Mathias, BHR männlich (336)

Alle Ergebnisse findet ihr hier: > Pfingstturnier Zams <

     

Noch ein paar Fotos stehen für ca. 14 Tage hier zum Download bereit: > Dropbox <



14./15. Mai 2016:
Sonnblickturnier, Rauris

 

Trotz schlechter Wetterprognose machten sich Astrid und Frank auf nach Rauris. Wieder einmal hat sich der Wetterbericht geirrt (Gott sei Dank), nur wenig Regen bzw. Schnee jeweils am Vormittag. Tief hinten im Tal und hoch oben war es ein tolles Gelände, nicht nur vom Parcour, auch vom Ausblick. Es war einfacl6h nur lässig auf die selbst angefertigten Tiere zu schiessen und das obwohl diese von der Killposition nicht immer ganz an der gewohnten Stelle waren, sogar ein Schuss vom Reitpferd auf Rädern war dabei.

6. Platz: Astrid Wittrock, IB
7. Platz: Frank Wittrock, IB

Mehr Fotos von Frank gibt es hier: > Download <


8. Mai 2016:
Tschingls-Turnier, Pfunds

   

Über 140 Schützen haben sich heuer zum Tunier in Pfunds eingetroffen, bei dem
 28 Tiere zu schießen waren (Zählweise 20/18/16). Durch das steile Gelände ergaben sich wieder anspruchsvolle Schüsse. Es gab traditionellerweise einen fliegenden Start, wordurch die frühen Gruppen dann am Ende lange auf die Siegerehrung warten mussten. Diese Wartezeit wurde aber mit Country Musik, Line Dance, Bow Trap schiessen und guten Essen überbrückt.
Das Ergebnis unserer Schützen kann sich durchaus sehen lassen, drei zweite Plätze, ein siebter und mit dem Rang 14 konnte sich Frank immer noch in die bessere Hälfte seiner Klasse schießen.


 2. Platz: Astrid Wittrock, BHR Damen
 2. Platz: Philipp Neuner, BHR Schüler
 2. Platz: Manfred Westreicher, BHR Sen. Herren 
 7. Platz: Barbara Westreicher, BHR Sen. Damen
14. Platz: Frank Wittrock, BHR Herren


8. Mai 2016:
Internationales Arrowhead / Alpen Adria Cup Feldturnier, Bad Goisern

Super, die Reinalters haben in Bad Goisern wieder voll zugeschlagen. Charly hat dabei einen persönlichen Rekord mit 766 Punkten erzielt.
Weiters gratulieren wir aber auch unserem Freund Hans Stern vom HSV Lienz, der in der Klasse IB Sen. 1 den ersten Platz erreichen konnte.

1. Platz: Charly Reinalter, CO Herren
4. Platz: Anita Reinalter, CO Damen

 


4./5. Mai 2016:
Krumpendorf, KTN IFAA 3D Stern Turnier

13. Platz: Richard Mayer, HB m Allg.


30. April 2016:

8. Losachturnier, Matrei, Iseltal

  

"BSV Iseltal, Uhh", so hört man den Schlachtruf auf diversen Turnieren. Diesmal haben sie selber zum Turnier auf die Losachbestie geladen. Über 200 Schützen sind dem Ruf gefolgt und haben bei prächtigem Wetter, sogar fast ohne Wind (eine Rarität), einen super Bogentag verbracht. Anspruchsvoll wie immer aber nicht unmöglich waren die 34 Ziele, nach IFAA gesteckt, mit dabei natürlich wieder der Schuß auf die Losachbestie.
Paarweises schießen war angesagt, was mit wenigen Ausnahmen auch problemlos möglich war, trotzdem vergingen über 5 Std. bis auch die letzten Gruppen die Runde beendet hatten. Mit Speis und Trank, so wie immer,  wurde die Zeit bis zur Siegerehrung überbrückt.

 5. Platz: Manfred Westreicher, IB 
12. Platz: Astrid Wittrock, IB
46. Platz: Frank Wittrock, IB


23. April 2016:
Haag, Niederöst. Landesmeisterschaft und Sternturnier nach 3D IFAA



Dieses Turnier zählte uach zur Vorbereitung für die EBHC (mit Eintrag in die grüne Karte).
Der Parcour liegt größtenteils im offenen hügeligen Gelände, somit war es für alle die die bergige Landschaft Tirols gewohnt waren eine Herausforderung und Umstellung, da das offene Gelände nur wenig bekannte Orientierungspunkte hatte. 32 Tiere wurden sehr anspruchsvoll und tendentiell weit gesteckt, allerdings ging das Turnier durch die kurzen Distanzen zwischen den Tieren und die doppelte Schussweise recht flott über die Bühne.

Der Wetterbericht lag (Gott sei dank) voll daneben. Angenehme Temperaturen ohne Regen machten den Tag zu einem tollen Event für über 190 Schützen.

 7. Platz: Astrid Wittrock, IB
19. Platz: 
Frank Wittrock, IB
20. Platz: Manfred Westreicher, IB
38. Platz: Helmut Vorauer, IB


9.-10. April 2016:
13. Hermann-Gedenk-Turnier

In Salzburg war unser Verein bei diesem zweitägigen Turnier erfolgreich vertreten.

3. Platz: Anita Reinalter, LB, Damen Allgemein
6. Platz: Christian Steurer, IB, Herren Sen 1
27. Platz: Elmar Posch, IB, Herren Sen 1


28. März 2016:
Tiroler (Landes-)Meisterschaften WA Indoor 2016

Die Fotos von Gerhard und Armin stehen hier (wie immer für ca. 1 Monat) zum Download bereit:
> https://www.dropbox.com/sh/idsf8dj52mybnjj/AAA70U_vL0EIPrkEEci2zGPBa?dl=0 <
Weitere Bilder hat Frank beigesteuert:
https://www.dropbox.com/sh/p29fndpqsr1uzci/AACopDL5zUv65eL41UldLcyea?dl=0 <

   

Eine tolle Veranstaltung des Tiroler Bogensportverbandes, durchgeführt in der Sporthalle des Landessportcenters beim Eisstadion. Der HSV Absam war mit einer ansehnlichen Abordnung vertreten, die mit insgesamt elf Medaillen ganz anständig absahnen konnte.

1. Platz: Neuner Philipp, BB Kadetten Herren, 265
1. Platz: Uschi Überbacher, IB Sen.1 Damen, 374
2. Platz: Simon Kirchebner, BB Kadetten Herren, 216
2. Platz: Anita Reinalter, LB Allg. Damen, 376
2. Platz: Angelika Ortner, LB Sen.1 Damen, 311
2. Platz: Armin Ortner, CO Sen.1, Herren, 565
2. Platz: Anita Reinalter, CO Allg. Damen, 529
2. Platz: Klaus Giesriegl, IB Sen.1, Herren, 495
3. Platz: Ömercan Arikan, BB Schüler2 Herren, 182
3. Platz: Silvia Heinzle, IB Sen.1 Damen, 331
4. Platz: Barbara Westreicher, IB Sen.1 Damen, 319
5. Platz: Astrid Wittrock, IB Sen.1 Damen, 312 
6. Platz: Gerhard Heinzle, IB Sen.1 Herren, 460
7. Platz: Frank Wittrock, IB Sen.1 Herren, 436
8. Platz: Manfred Westreicher, IB Sen.1 Herren, 407
8. Platz: Richard Horvat, BB Allg. Herren, 448

weiters konnte auch in einem Mannschaftsbewerb eine Silbermedaille erreicht werden:
2. Platz: Frank Wittrock, Klaus Giesriegl, Gerhard Heinzle, Mannschaft IB Herren, 1301


28. März 2016:
4. Ostereierturnier des BSV Kremstag, Oberösterreich

Bei diesem Turnier - 3D-Standard Round und IFAA Hunterrunde - stellte sich Helmut Vorauer der Herausforderung. Bei insgesamt 203 Teilnehmern war vor allem die Klasse BH-R Allgemein mit 55 Startern hart umkämpft.

42. Platz: Helmut Vorauer, BHR Allg. Herren


26. März 2016:

In einem internationalen WA 3D-Sternturnier in Slowenien hat Anita mit dem Langbogen zugeschlagen!

3. Platz: Anita Reinalter, LB Allg. Damen



14. März 2016:
6. 3D-Turnier BSV-OK, Oberkrammern

Einige unserer Vereinsmitglieder waren - zusammen mit über 200 anderen Schützen aus nah und fern - bei diesem 3D-Turnier des BSV Oberkrammern und konnten durchaus beachtenswerte Ergebnisse erzielen:


7. Platz: Philip Neuner, BB Jugend männlich
7. Platz: Astrid Wittrock, IB Allg. Damen
17. Platz: Frank Wittrock, IB Allg. männlich
20. Platz: Helmut Vorauer, IB Allg. männlich
33. Platz: Manfred Westreicher, IB Allg. männlich


14. Februar 2016:
39. int. Lustenauer Hallenturnier, Lustenau

Eine bestens organisierte international gut besetzte Veranstaltung, bei der Uschi Überbacher mehr als nur dabei war!

3. Platz: Uschi Überbacher, Damen IB

 
Fotos: GH


13. Februar 2016:
5erl Turnier Final Target, Oberndorf bei Kitzbühel

Nach der Halle endlich wieder ins Gelände ins tief winterliche Oberndorf. Gedacht als kleines 3D Animationsturnier waren dann doch 142 Schützen anwesend.
28 liebevoll gesteckte Ziele waren zu treffen. Dabei waren  auch ein paar die in keinem Regelwerk zu finden sind und die machen das Ganze dann besonders interessant. (Grizzly auf 83 m!). Trotz unerwartet viel Schnee hat es jede Menge Spass gemacht.
Zum Schluss gab es noch einen eigenen Glücksschuss, bei dem aus geringer Entfernung auf einen Besen geschossen wurde. Allerings nicht wie gewohnt gerade drauf, sondern steil in die Höhe (mit FluFlu) um den Besen von oben zu treffen. Gar nicht so einfach! 

Ergebnisse haben wir von diesem Turnier keine bekommen, nur dass für Astrid und Frank mehr der olympische Gedanke gezählt hat.

  
Fotos: Frank Wittrock


5.-7. Februar 2016:
ÖSTM/ÖM WA Indoor 2016, Wels

Astrid hätte sicherlich mehr erreichen können, ist aber in der zweiten Runde eingebrochen. Klaus hat es mit der Mannschaft noch in die Finalrunden geschafft, allerdings sind sie dort wegen eines technischen Defekts (gebrochene Pfeilauflage) leider in der ersten Runde ausgeschieden.

5. Platz: Mannschaft Tirol 1 mit Klaus Giesriegl
6. Platz: Astrid Wittrock, IB Sen1, weiblich
6. Platz: Klaus Giesriegl, IB Sen1, männlich
20. Platz: Frank Wittrock, IB Sen1, männlich


30. Jänner 2016:
3D-Winterturnier, Murnau, D

2. Platz: Anita Reinalter, Langbogen Damen


17. Jänner 2016:
Traunseepokal, Laakirchen 

Eine große Veranstaltung in einer großen und schönen Halle. Klaus hat auch hier wieder zugeschlagen und einen schönen Pokal mit nach Hause genommen.

3. Platz: Klaus Giesriegl, IB Herren Sen.

  


6. Jänner 2016:
3 Königsturnier Leithen 2016

Eine stattliche Abordnung des HSV Absam nahm an diesem Turnier teil und konnte beachtliche Ergebnisse erreichen:

 1. Platz: Philipp Neuer, Junioren, Bowhunter Recurve
 1. Platz: Christian Steurer,
Herren Allg., Bowhunter Recurve
 2. Platz: Astrid Wittrock, Damen Allg., Bowhunter Recurve
 2. Platz: Richard Mayer, Herren Sen.1, Selfbow
 8. Platz: Manfred Westreicher, Herren Sen.1, Bowhunter Recurve
14. Frank Wittrock, Herren Allg., Bowhunter Recurve
31. Elmar Posch, Herren Allg., Bowhunter Recurve

  
Fotos: Frank Wittrock


2. und 3. Jänner 2016:
Zwettl, Neujahrs-Sternturnier

Klaus Giesriegl hat als erstes Vereinsmitglied die diesjährige Turniersaison eröffnet und in Zwettl in der Halle beim Neujahrs-Sternturnier nicht nur mitgeschossen sondern auch gewonnen! Da dieses Turnier als ein Vorbereitungsturnier für die österreichische Meisterschaft im Februar gilt, war die Konkurrenz auch dementsprechend stark. - WIR GRATULIEREN!

1. Platz: Klaus Giesriegl, IB Herren Sen.

 
Fotos: Klaus Giesriegl


v 2015 v

18. Oktober 2015:
Abenberg (D), "Rund um die Gotzenmühle"

Ein ganz tolles Turnier mit vielen liebevoll platzierten Tiergruppen besuchten Astrid und Frank in Abenberg in Bayern.

3. Platz: Astrid Wittrock
26. Platz: Frank Wittrock

      


10. Oktober 2015:
Jochberg, 26. Traditionelles Jochberger Jagdbogenturnier 

Ein ganz interessantes Turnier, bei dem in einer 3-Pfeil-Runde mit 33 Abschüssen auf selbst gemachte 3D-Ziele geschossen wurde. Äußerst tricky, da das Kill sehr oft aus der Entfernung nicht auszumachen war.

6. Platz: Astrid Wittrock
22. Platz: Frank Wittrock

  


12. und 13. September 2015:
Zwettl, ÖSTM Feld 

Bei dieser Feld-Staatsmeisterschaft hat Charly gleich doppelt zugeschlagen. Schade, Klaus hat den dritten Platz und damit die Bronzemedaille nur um 1 Punkt (!) verfehlt.

3. Platz und Bronzemedaille: Charly Reinalter, Compound
3. Platz und Bronzemedaille: Charly Reinalter, Compound Mannschaft
4. Platz: Klaus Giesriegl, IB Sen.1
5. Platz: Anita Reinalter, Compound

 


6. September 2015:
Graz Seiersberg, Goldpfeilturnier, Fita Outdoor

1. Platz und Goldmedaille: Charly Reinalter, Compound
2. Platz und Silberbemaille: Anita Reinalter, Compound

 


22.-30. August 2015:
2015 IFAA World Bowhunter Championships, Gödöllő

Zwei Vereinsmitglieder, nämlich Klaus Giesriegl und Manfred Westreicher waren dabei und sind jetzt offiziell unter den 60 weltweit besten Recurve-Schützen in ihrer Klasse! Am Start waren übrigens über 70. 
WIR GRATULIEREN!

und ein Gruppenergebnis gab es auch:

 
Links: Klaus Giesriegl (57.), Hans Stern (8.), Reinhard Kogler (4.), Manfred Westreicher (55.) Rechts: Einschießen um 7 Uhr. The early bird... 

 
Links: Klaus - Tuch am Kopf, Bauch und Bogen gespannt. Rechts: Manfred - beim Einschießen ist nur die Sonne der Gegner.


Der Einschussplatz. Auch Spitzenschützen suchen mitunter Pfeile.                                                           Fotos (5): Klaus Giesriegl

 
Links: Alle da beim Einschießen. Rechts: Franz (D), Holger (D), Klaus (A), Gustl (D), Stefan (H), Bär (Arktis)            Fotos (2): Johnny Maelissa (NL)


14. bis 16. August 2015
Krumpendorf (Wörthersee), OESTM WA 3D

Bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft konnte im Mannschaftsbewerb eine Silbermedaille errungen werden!

 2. Platz und Silber: Anita Reinalter (LB), mit Marion Thurner (CO, BSC Rietz) und Silvia Heigl (IB, JBV Flaurling)
 4. Platz: Astrid Wittrock, ÖM Damen Sen. IB 
22. Platz: Klaus Giesriegl, ÖM Damen Sen. IB
27. Platz: Frank Wittrock, ÖM Damen Sen. IB


Foto: Bogensport Tirol


9. August 2015
Leithen, Internationales WA-Feldturnier und Tiroler Landesmeisterschaft

Auch wenn die EM-Goldmedaille von Charly Reinalter derzeit alles in den Schatten stellt, darf nicht untergehen, dass es Klaus Giesriegl gelungen ist, erstmals eine Goldmedaille bei einer Tiroler Meisterschaft zu gewinnen!

Arrowhead-Turnier:
1. Platz: Klaus Giesriegl, IB Senioren
8. Platz: Bernd Lutz, Compound Allg.

Tiroler Meisterschaft:
1. Platz und TM-Goldmedaille: Klaus Giesriegl, IB Senioren


8. August 2015
Leithen, Internationales 3D-Animationsturnier

1. Platz: Christian Steurer, BH Recurve Senioren
5. Platz: Philipp Neuner, BH Recurve Junioren
8. Platz: Manfred Westreicher, BH Recurve 


8. August 2015
TLM/TM WA 3D, Kirchberg, Lakota

 1. Platz und Gold: Astrid Wittrock, IB Damen Senioren
11. Platz: Frank Wittrock, IB Herren


3. bis 7. August 2015
Schweden European Field Championship

1. und damit Goldmedaillengewinner und Europameister: Karl Reinalter
7. Platz: Anita Reinalter

Spannend bis zum Schluss waren die Bewerbe der Compound Herren. War Charly nach dem ersten Bewerb noch sechs Punkte hinten, konnte er diese im zweiten Durchgang wieder aufholen. Punktegleichstand. Im dritten Bewerb schossen er und sein größter Konkurrent (Thomas Glaubrecht, Deutschland) 560 Punkte. Immer noch Gleichstand. Im vierten Schießen gelang Charly mit 544 ein Vorsprung von einem (!) Punkt. Im fünften und letzten Durchgang bewies er Nervenstärke und sicherte sich mit 545 und damit zwei weiteren Punkten Vorsprung die Europameisterschaftsmedaille. Insgesamt 2736 Punkte.

> Mehr Info gibt es hier <

 


25. und 26. Juli 2015
Pfunds, Tschinglsturnier

Tolles zweitägiges 3D-Turnier. Hier wird bewiesen, dass man auch auf einem relative schmalen Gelände (zw. Reschenstr. Und Inn) einen tollen und anspruchsvollen Parcour hinstellen kann. Herausragend sind besonders die zahlreichen Schüsse von Felsen, die erst mal über Leitern bestiegen werden müssen. Ebenso hervorzuheben ist das Bow-Trap-Schießen mit Finalwertung, bei dem auf fliegende Scheiben, auf ca. 20m (ähnlich wie beim Tontaubenschießen) geschossen wird.
Auch die musikalische Unterhaltung die hier geboten wird, ist einmalig.

Astrid gelang bei diesem Turnier sogar ein Robin-Hood-Schuss, bei dem sie einen Pfeil von Frank zerlegte. Somit bleiben Glück und Pech in der Familie.

 2. Platz: Astrid Wittrock, Recurve
 4. Platz: Manfred Westreicher, Recurve
25. Platz: Frank Wittrock, Recurve

  


11. und 12. Juli 2015
Scharnitz, WA Feld Arrowhead Turnier 

Scharnitz zählte nicht, wie angekündigt, zur Tiroler Landesmeisterschaft, allerdings wurde erst am Vorabend der Veranstaltung bekannt gegeben, dass weder TLM noch TM durchgeführt wird.

3. Platz: Karl Reinalter, Compound Herren allg.>
6. Platz Bernd Lutz, Compound Herren allg.

 
Foto: Martin Spring


12. Juli 2015
Kremstal, WA 3D

 

4. Platz: Anita Reinalter, Langbogen Damen Allgemein
14. Platz: Helmut Vorauer, Instinctive Bow Herren Sen1
1. Platz (Gesamtsiegerin) Anita Reinalter bei der OÖ Turnierserie "WA Trophy".


11. und 12. Juli 2015
Vinschgau, Venostarc Leitenturnier 

Tolles Zwei-Tage-3D-Turnier im Vinschgau bei schönem, sonnigen Wetter mit tollen und anspruchsvollen Schüssen und einem super Rahmenprogramm (Cloudschiessen, Mannschaftsschießen).

 3. Platz: Astrid Wittrock, Recurve
 4. Platz: Uschi Überbacher, Recurve
15. Platz: Frank Wittrock, Recurve

1. Platz im Cloudschießen: Frank Wittrock (Gewinner von 4,5kg Speck "...hat sich endlich mal was ausgezahlt.")


3. bis 5. Juli 2015
Henndorf am Wallersee, ÖM/ÖSTM WA Outdoor

Anita und Charly waren auch hier äußerst erfolgreich. Man darf sich dabei bewusst machen, dass das nicht irgendein kleines Vereinsturnier war, sondern immerhin um österreichische Meisterschaften und österreichische Staatsmeisterschaften gerittert wurde.

Anita Reinalter erreichte:
3. Platz und Bronze ÖM, Langbogen, Damen allg.
5. Platz ÖSTM (geteilt), Compound Damen nach dem 6. Platz in der Qualifikationsrunde
5. Platz ÖM (geteilt) im Mixteam Tirol2

Karl Reinalter erreichte:
1. Platz und Gold ÖM, Compound Mixteam Tirol1
2. Platz und Silber ÖM, Compound Herren Sen1
4. Platz ÖSTM, Compound Herren Team Tirol1
9. Platz ÖSTM, (geteilt) Herren Compound, nach dem 6. Platz in der Qualifikationsrunde

 
Fotos: Josef Lix (UBSC Flachgau) 


27. und 28. Juni 2015
Hallwang, WA Arrowhead - Feldbogenturnier

Eine kleine aber erfolgreiche Abordnung war am Wochenende in Hallwang, Salzburg.

1. Platz: Karl Reinalter, CO Herren allg.
2. Platz: Anita Reinalter, CO Damen allg.
3. Platz. Klaus Giesriegl, IB Herren Sen1

  


21. Juni 2015
Wörgl, TLM/TM Outdoor 

Trotz dem Super-Score hat Klaus keine Goldmedaille bekommen. Hätte er sich bei den Sen1 gemeldet (na, wie alt ist er denn eigentlich?) wäre es überzeugend Gold geworden. Egal, wir gratulieren zum ersten 1. Platz in einem Turnier recht herzlich!

1. Platz: Klaus Giesriegl, IB Herren allg. 
2. Platz und TLM Silber: Anita Reinalter, CO Damen allg. 
2. Platz und TM Silber: Astrid Wittrock, IB Damen allg. 
3. Platz und TM Bronze: Frank Wittrock, IB Herren Sen1


14. Juni 2015
Innsbruck, WA Outdoor Sternturnier, IHG

Sehr erfolgreich war der HSV Absam auch bei diesem Turnier. Pech hatte Charly Reinalter, bei dem der Ellbogen nicht mehr mitspielte. Schade, er lag nach der Qualirunde auf dem 4. Platz.

1. Platz: Astrid Wittrock, IB, weiblich allg.
2. Platz: Klaus Giesriegl,
IB, männlich, allg.
3. Platz: Frank Wittrock, IB, männlich, allg.
3. Platz: Bernd Lutz, CO männlich allg.
4. Platz: Anita Reinalter, CO weiblich allg.


5. bis 7. Juni 2015
Hinterglemm, IFAA 3-Tages-Turnier

Bei diesem Turnier mit 450 Teilnehmer aus 9 Nationen nahm Manfred Westreicher teil. Auf drei schwierigen Parcours wurden eine 3-Pfeil-Runde, Doppelhunter und eine Hunterrunde geschossen. Die große Hitze und das schwierige Gelände wurde einigen Schützen zum Verhängnis die aufgeben mussten. Nicht so unser Manfred, der sich am ersten Tag als Achter sehr gut halten konnte (kein 3. Pfeil), am 2. und 3. Tag allerdings etwas zurückfiel und letztlich den 17. Rang erreichte.
Zitat: "Ich war trotzdem mit meiner Leistung nach 1 1/2 Jahren Bogensport sehr zufrieden."


14. Juni 2015
IHG Sternturnier

Outdoor Scheibenturnier am Schießstand der IHG mit anschließendem Finalschießen für Compound und Olympic Recurve
1. Platz: Astrid Wittrock, IB
2. Platz: Klaus Giesriegl, IB
3. Platz: Frank Wittrock, IB
3. Platz: Bernd Lutz, CO
4. Platz: Anita Reinalter, CO
Charly Reinalter war in der Vorrunde noch 4., musste sich dann aber in der Finalrunde geschlagen geben.


Gruppenfoto: (v.l.n.r.) Anita Reinalter, Charly Reinalter, Astrid Wittrock, Frank Wittrock, Klaus Giesriegl, Bernd Lutz


30. Mai 2015
Lienz, Dolomitenturnier

Zweitägiges 3D-Turnier vom HSV Lienz. Ein Muss für jeden Bogensportbegeisterten abseits des offiziellen Bogensports. Die Lienzer schaffen es, an zwei Tage zwei unterschiedliche anspruchsvolle Parcoure aufzustellen, teilweise zum Verzweifeln. Mannschaftsschießen gab es dann am ersten Turniertag auch.

 4. Platz: Christian Schett, LB
 6. Platz: Barbara Westreicher, IB
10. Platz: Manfred Westreicher, IB
11. Platz: Astrid Wittrock, IB

29. Platz: Klaus Giesriegl, IB
38. Platz: Frank Wittrock, IB
48. Platz: Helmut Vorauer, IB 

Gleichzeitig war dies die HSV Vereinsmeisterschaft:
1. Platz: Barbara Westreicher, IB
3. Platz: Manfred Westreicher, IB


24. Mai 2015
Hof (Kärnten), WA Feld Arrowheadturnier

Nicht alle waren in Zams, so wie Astrid und Frank haben sich auch Anita und Charly in die weite Welt begeben, um für den HSV Absam ein paar Lorbeeren einzusammeln:

1. Platz: Karl Reinalter, Compound Herren Senioren 
3. Platz: Anita Reinalter, Compound Damen Allgemein


24. Mai 2015
Tiroler Meisterschaft IFAA 3D und 26. int. Jagdturnier in Zams

undefined
Eine beachtliche Abordnung des HSV Absam besuchte den BSC Zams zum Pfingstturnier. Bei idealem Wetter, trocken aber nicht zu heiß, ritterten ca. 180 Teilnehmer um die Plätze. Der Parcours war äußerst selektiv nach IFAA ausgerichtet und beinhaltete "ziemlich viel ziemlich weite Schüsse auf ziemlich kleine Tiere" (Zitat eines Langbogenschützen).

Bei der TIROLER MEISTERSCHAFT konnten Adi Schragl (CO Senioren, 452 Punkte) und Philip Neuner (BHR Junioren, 294 Punkte) eine Bronzemedaille erreichen, Manfred Westreicher schrammte mit dem 4. Platz (BHR Senioren, 456 Punkte) nur ganz knapp daran vorbei. Der für den HSV Lienz gemeldete aber in Absam trainierende und schießende Hans Stern (BHR Senioren, 518 Punkte) holte sich eine Silbermedaille ab. 
In der teilnehmerstärksten Gruppe BHR allg. männlich konnte sich Klaus Giesriegl als 8. mit 484 Punkten behaupten und bei den Compoundschützen allg. männlich erreichte Robert Magerle mit 496 Punkten einen beachtlichen 6. Rang. 

Beim 26. INT. JAGDTURNIER erreichten außerdem Mateo Peskoller (BHR Minis, 384 Punkte) und Hans Reich (Hist.Bow Sen., 392 Punkte) einen 3. Rang. Bei den Langbogen allg. waren Christian Peskoller als 4. (456 Punkte) und Gerhard Peskoller als 5. (446 Punkte) ebenfalls ganz vorne dabei.
In der mit 44 Teilnehmern umkämpftesten Gruppe BHR allg. erreichte Christian Steurer (BHR allg., 512 Punkte) den ausgezeichneten 7. Rang.

Alle Ergebnisse: > Pfingstturnier < und > Tiroler Meisterschaft <


23./24. Mai 2015
3D Pfingstturnier, Sur En (Schweiz)

Nachdem es die halbe Tiroler Bogenschützen-Elite vorzog, die TLM bei einem allseits bekannten Verein im Oberland zu schießen, machte sich ein kleines Team (bestehend aus Astrid und Frank Wittrock) auf zum Pfingstturnier nach Sur En ins nahegelegene Engadin (Schweiz). Trotz Mai unwürdigen Temperarturen aber zumindest trocken, gab es dort zwei tolle Turniertage. Die Entfernungen und das Gelände knackig, wurde das Turnier an IFAA angelehnt geschossen.

3. Platz: Frank Wittrock, BHR Herren
8. Platz: Astrid Wittrock, BHR Damen

undefined


16./17. Mai 2015
Zwettl (NÖ), WA Feld Arrowheadturnier

3. Platz: Anita Reinalter, Compound Damen allg.
4. Platz: Karl Reinalter, Compound Herren allg.


9. Mai 2015
Absam, Bettelwurfturnier

1. Platz: Mateo Peskoller, Langbogen Kinder
1. Platz: Philipp Neuner, Bowhunter Recurve, Schüler
1. Platz: Christian Steurer, Instinktiv Bow, Herren Senioren1
3. Platz: Christian Schett, Langbogen, Herren allg.
3. Platz: Erich Krenslehner, Self/Historical Bow, Herren allg.
3. Platz: Robert Magerle, Compound, Herren Senioren1

4. Platz: Armin Ortner, Compound, Herren allg.
5. Platz: Klaus Giesriegl, Instinktiv Bow, Herren allg.
5. Platz: Adolf Schragl, Compound, Herren Senioren1
6. Platz: Martin Lang, Compound, Herren allg.
6. Platz: Gerhard Peskoller, Langbogen, Herren allg.
7. Platz: Hans Brandstätter, Langbogen, Herren allg.

8. Platz: Robert Peskoller, Langbogen, Herren allg.
8. Platz: Helmut Vorauer,  Instinktiv Bow, Herren Senioren1
9. Platz: Frank Wittrock, Instinktiv Bow, Herren allg.
9. Platz: Manfred Westreicher, 
Instinktiv Bow, Herren Senioren1
16. Platz: Elmar Posch, Instinktiv Bow. Herren allg.


9. Mai
Luftenberg, WA Sternturnier:

2. Platz: Anita Reinalter, Langbogen


02.05 - 03.052. und 3. Mai 2015
Bad Goisern, Arrowhead Feldturnier

3. Platz Anita Reinalter, Compound Damen allg.

3. Platz Charly Reinalter, Compound Herren allg.


25. April 2015:
Sternturnier Wörthersee, Krumpendorf

undefined
Anita Reinalter hat schon wieder zugeschlagen und den 1. Platz mit dem Langbogen abgeräumt.


18. und 19. April 2015:
Kufstein, "Härtetest"-Turnier des Bogenclub Kufstein

Ein anspruchsvolles 2-Tage-Turnier mit weiten Schüssen auf selbstgebaute 3D-Tiere.
Am ersten Tag noch mit einer 3-Pfeil-Runde am zweiten Tag nur noch Hunter, dafür aber etwas näher.

undefined undefined
Leider bekamen wir vom BC Kufstein keine Ergebnisliste, aber Gerüchten zufolge erreichten Adi Schragl einen tollen zweiten Platz, Astrid Wittrock wurde 4., Christian Schett 5. und Frank Wittrock 12. Rechts die selbstgeschnitzten 3D-Tiere des BC Kufstein.


12. April 2015
Wörgl - TLM/TM WA Indoor:

Unsere Vereinsmitglieder lieferten wieder hervorragende Turnierergebnisse:

undefined
Das Turnierteam: Elias, Patrick, Noah, Astrid, Martin, Manfred, Klaus (v. l.)

1. Platz: Patrick Eberharter, und somit TM BB männlich Kadetten
1. Platz: Elias Lang, TM IB männlich Schüler1
2. Platz: Noah Haller, TM BB männlich Schüler1
2. Platz: Astrid Wittrock, TM IB Frauen
4. Platz: Klaus Giesriegl, TM IB Herren 
5. Platz: Martin Lang, TLM CO Herren
5. Platz: Frank Wittrock, TM IB männlich Senioren1
6. Platz: Manfred Westreicher, TM IB männlich Senioren1

undefined
Astrid, Noah, Elias, Patrick (von links) - So sehen Sieger aus!


12. April 2015
WA 3D Sternturnier Haag:

1. Platz: Anita Reinalter, LB Frauen
15. Platz: Helmut Vorauer, IB männlich Senioren1

undefined
Anita, wer sonst...


12. April2015
IFAA DFBV Feldbogenliga Qualiturnier, Murnau (D):

2. Platz: Karl Reinalter, CO Herren
4. Platz: Armin Ortner, CO Herren
5. Platz: Bernd Lutz, CO Herren


28. März 2015:
WA Indoor, Saalbach Hinterglemm:

4. Platz: Klaus Giesriegl


6. Jänner 2015:
3-Königs-Tunier, IHG, Leithen:

1. Platz: Martin Lang, Compound Allgemein
1. Platz: Neuner Philipp, Bowhunter Recurve Schüler
2. Platz: Astrid Wittrock, Bowhunter Recurve
2. Platz: Robert Magerle, Compound Allgemein
2. Platz: Richard Mayer, Selfbow, Senioren
3. Platz: Hans Reich, Selfbow Senioren
7. Platz: Adi Schragl, Compound, Senioren2
7. Platz: Manfred Westreicher, Bowhunter Recurve Senioren1
9. Platz: Christian Steurer, Bowhunter Recurve
17. Platz: Frank Wittrock, Bowhunter Recurve
27. Platz: Klaus Giesriegl, Bowhunter Recurve

undefined
Robert und Martin (v. l.)


v 2014 v

30. August 2014:

Hirschenturnier, Seefeld/Leithen
2. Platz: Manfred  Westreicher, Senioren


17. August 2014:
WA Outdoor, österr. Meisterschaften, Wallern
1. Platz: Charly Reinalter, Senioren, Compound

österr. Staatsmeisterschaften:
5. Platz: Charly Reinalter, Compound
6. Platz: Anita Brunner, Compound

österr. Meisterschaften Mixedteam:
3. Platz: Charly Reinalter, Compound
4. Platz: Anita Brunner, Compound


10. August 2014:
Tiroler Meisterschaft, Wörgl,
2. Platz: Astrid Wittrock, allg. Damenklasse IB


2. August 2014:
3D Hirschenturnier, Seefeld/Leithen
1. Platz: Adi Schragl, Compound


4./5. Juli 2014:
Tschingls 3D Bogenturnier, Pfunds
3. Platz: Manfred Westreicher, Senioren


19. Juni 2014:
WA 3D TLM/TM Lakota, Kirchberg
2. Anita Brunner, LB Damen
5. Richard Mayer, LB Senioren1
6. Gerhard Heinzle, BB Senioren1
8. Adi Schragl, CO Senioren1


8. Juni 2014:
Pfingstturnier, BSC Zams
1. Mateo Peskoller, LB Schüler, 344 Punkte
2. Gerhard Heinzle, BB Senioren1, 526 Punkte
3. Silvia Heinzle, BH Senioren1, 176 Punkte
3. Adi Schragl, CO Senioren1, 462 Punkte
5. Angelika Ortner, LB Damen, 254 Punkte
5. Armin Ortner, CO Herren, 502 Punkte
8. Christian Peskoller, LB Herren, 468 Punkte
12. Franz Knapp, SB Herren, 220 Punkte
14. Robert Peskoller, LB Herren, 396 Punkte
16. Hans Brandstätter, LB Herren, 350 Punkte


18. Mai 2014:
Int. Sternturnier der Stadt Innsbruck 2014, Arzl
1. Platz: Karl Reinalter, CO Herren
3. Platz: Bernd Lutz, CO Herren
3. Platz: Anita Brunner,
CO Damen
4. Platz: Hans Reich, LB Herren
6. Platz: Adi Schragl, CO Senioren1
7. Platz: Armin Ortner, CO Herren
8. Platz: Gerhard Heinzle,
BB Herren


3. Mai 2014:
Tiroler Meisterschaft, Iseltal,
3. Platz: Manfred Westreicher, Senioren IFFA

Tiroler Meisterschaft IFAA und 6. Losachturnier, Matrei i.O.
2. Platz: Adi Schragl, Senioren1, Compound
3. Platz: Elias Lang, Schüler, Bowhunter