Mitglied werden

Vereinsmitglied werden

Was kann dir der Verein bieten:
Ein aktives Vereinsleben, Vereinsabende, mehrmals im Jahr Turniere und diverse Veranstaltungen, einen gut gewarteten Einschießplatz, einen 3D- und Feldparcours sowie die Möglichkeit, im Winter dreimal pro Woche in einer Halle zu trainieren.
Vor allem neue Mitglieder bekommen Tipps und Hilfe, egal ob es um Bogen-, Pfeil- oder Zubehörkauf geht oder um Schießtechnik und Know-how.
Mitglieder, die Ambitionen zum Turnierschießen zeigen, werden auch dabei unterstützt und anfangs von erfahrenen Schützen zu Turnieren mitgenommen und in die Materie eingeführt.
Immer wieder gibt es auch kostenlose Workshops in allen möglichen Bereichen, wie zuletzt zum Beispiel über Pfeilreparatur und Materialpflege.

Was erwartet der Verein von dir:
Du solltest am Vereinsleben teilnehmen und nach Möglichkeit den monatlichen Vereinsabenden beiwohnen.
Aktive Mitarbeit und auch die Bereitschaft, die eine oder andere Aufgabe zu übernehmen und bei Arbeitseinsätzen hin und wieder Zeit haben. Mindestens vier halbe Tage pro Jahr werden als Arbeitsleistung erwartet.
Nur wenn jeder einen kleinen Beitrag leistet, können alle unsere tolle Infrastruktur genießen.

Und wie geht das nun mit der Mitgliedschaft?
Du benötigst als erstes ein Vereinsmitglied, das deine Mitgliedschaft befürwortet und dich persönlich unterstützt. Die oder der ist dann für dich verantwortlich und nimmt dich zu einem Vereinsabend mit, wo ein gegenseitiges Kennenlernen stattfindet und die Anmeldeformalitäten erledigt werden. Dieser einmalige Besuch ist Pflicht und nur hier wird das Anmeldeformular ausgefüllt.
In weiterer Folge wirst du dann auch von deinem "Paten" oder deiner "Patin" in alle Bereiche eingeführt und betreut, bekommst die Unterweisung im richtigen Umgang mit dem Bogen und dem richtigen und vor allem sicheren Verhalten auf den Schießanlagen. In der Halle und am Parcoursplatz darfst du nach einer ersten Einschulung auch selbständig und alleine schießen.
Gemeinsam mit deinem Betreuer oder einem von ihm beauftragten Vereinsmitglied kannst du auch jederzeit auf dem 3D- und Feldparcours schießen bis dir die "Parcoursreife" von einer Vertrauensperson bescheinigt wird. Ab dann darst du dann "alles" und "alleine" und deine Vertrauensperson ist aus der Verantwortung für dich entlassen.  

Das Kleingedruckte...
Es wird erwartet, dass du mindestens viermal pro Jahr einen halben Tag im Verein mithilfst. 
Wenn du ein lizenzpflichtiges Turnier absolvierst, bekommst du die Lizenz im nächsten Jahr kostenlos (Nachweis zu erbringen entweder lt. Homepage oder mit offizieller Ergebnisliste). Andernfalls bekommst du die Lizenz natürlich ebenfalls über den Verein, musst aber die Gebühr dafür selbst entrichten.
Solltest du deine Mitgliedschaft pro Jahr für mehr als drei Monate unterbrechen (durch Nichtbezahlen des Mitgliedsbeitrages) ist die Eintrittsgebühr wieder zu bezahlen. Dieser Punkt gilt ab drei Jahren durchgehender Mitgliedschaft nicht mehr.
Deine Mitgliedschaft endet erst durch schriftliche Kündigung und die Abgabe des Mitgliedausweises. Im folgenden Monat bei monatlicher Zahlung, im folgenden Jahr bei jährlicher Zahlung. 
Offene Mitgliedsbeiträge, die bis zur schriftlichen Kündigung und Rückgabe des Ausweises angefallen sind müssen nachbezahlt werden.

Viel Spass beim HSV Absam Bogensport,
der Vorstand